Casino

Der Casino Bonus ist weit verbreitet ein bekanntes Mittel für Nutzer, um neue Glücksspielplattformen oder Spiele ohne Risiko zu testen. Es gibt mittlerweile eine ganze Reihe verschiedener Bonusarten, die sich in einigen wesentlichen Merkmalen unterscheiden. Nicht jeder Casino Bonus ist für jeden Spieler geeignet und man sollte gut abschätzen, welches Angebot sich wirklich lohnt und welches vielleicht eher eine Enttäuschung sein mag. Die lukrativsten Prämien und woran Sie diese erkennen, stellen wir nachfolgend vor.

Bonusangebote für Neukunden

Jeder Bonus im Online Casino kommt mit gewissen Bedingungen und Voraussetzungen. Eine der wesentlichen Voraussetzungen ist die Tatsache, ob ein Kunde bereits ein Konto im Casino besitzt oder sich als Neuling erst noch registrieren möchte. So werden im Casino 10 Euro gratis zum Beispiel in der Regel nur an Neukunden in Form von Startguthaben vergeben. Das bedeutet, dass solch ein Angebot direkt nach Anmeldung eines neuen Spielerkontos verfügbar ist.

Der sogenannte Bonus ohne Einzahlung ist grundsätzlich besonders vorteilhaft für neue Spieler. Das liegt daran, dass keine Kontoaufladung aus eigener Tasche notwendig ist, man sich einen guten Eindruck von der digitalen Spielhalle verschaffen und mit etwas Glück sogar die ersten Gewinne abstauben kann. Es gibt diesen Bonus in zwei Varianten entweder mit Startguthaben oder in Form von Freispielen.

Freispiele ohne Geldüberweisung

Freispiele sind in erster Linie zur Nutzung von Spielautomaten vorgesehen. Das heißt, dass Poker, Roulette und Co. sowie die spannenden Live Casino Spiele meist ausgeschlossen sind (wobei Live Spiele grundsätzlich nicht mit einer Prämie spielbar sind). Je nach Bonus kann ein Unterschied gemacht werden, ob die Freispiele für eine ganz bestimmte Slotmaschine designiert sind und nur an diesem genutzt werden können, oder ob sie frei für eine Reihe an Online Slots zur Verfügung stehen.

Der kostenlose Freispielbonus ist wie jeder andere auch an Bonusbedingungen gehaftet. Wenn Sie also gerne Ihre potenziellen Erlöse in Echtgeld verwandeln und das Maximum aus Ihrem Bonusangebot herausholen möchten, müssen diese erfüllt werden. Bei Freispielen ist es so, dass die erzielten Gewinne zu einem festgelegten Satz umgesetzt werden müssen – und das unter Einhaltung eines gesetzten Zeitraums und anderer Bedingungen wie z.B. einem Höchsteinsatz.

Startguthaben ohne Einzahlung

Der direkte Gegenpart zu den Freispielen ohne Kontoaufladung ist das Startguthaben ohne Einzahlung. Dieses kann je nach Anbieter 10 bis etwa 25 Euro betragen. Der Vorteil hierbei ist, dass es vielseitiger eingesetzt werden kann. Solang nicht von den Bonusbedingungen ausgeschlossen, könnten Sie diese Summe also auch für Tisch- und Kartenspiele einsetzen; für Live Spiele wiederum nicht.

Hinsichtlich der Bonusbedingungen gilt beim Startguthaben in der Regel, dass der Betrag der Prämie durchgespielt werden muss. Normalerweise haben Sie dafür etwas mehr Zeit als beim Freispielbonus, was aber auch daran liegt, dass die Umsatzbeträge höchstwahrscheinlich höher ausfallen.

Wie lässt sich solch ein Bonus ohne Einzahlung aktivieren?

Die Aktivierung eines solchen Bonus kann ebenfalls auf verschiedenen Wegen erfolgen. Die sicherste Variante ist es, sich direkt über den Link, der zum Angebot führt, zu registrieren. So wird die Prämie direkt nach der Anmeldung automatisch gutgeschrieben. Es kann aber auch sein, dass ein Bonuscode erforderlich ist, der im Fall aller Fälle jedoch direkt in der Angebotsanzeige ersichtlich sein wird.

Der vielseitige Willkommensbonus für Neukunden

Heutzutage bietet so gut wie jedes Online Casino einen Willkommensbonus an. Dieser lässt sich auch nach der Beanspruchung eines einzahlungsfreien Bonus noch aktivieren, da er mit der ersten Eigenaufwand im Zusammenhang steht. Es handelt sich dabei immer um einen Einzahlungsbonus, manchmal gibt es jedoch zusätzlich noch eine Anzahl an Freispielen dazu. Solch ein Angebot kann zum Beispiel wie folgt aussehen: 100% Willkommensbonus bis 200 Euro.

Bei genanntem Beispiel würde Ihre Einzahlung also um 100% vervielfacht werden, bis zu einem Maximalbetrag von 200 Euro. Zahlen Sie also beispielsweise den Höchstbetrag von 200 Euro ein, erhalten Sie zusätzlich 200 Euro Bonusguthaben. Die Willkommensboni können auch 200%, 300% oder gar 500% betragen. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn je mehr Bonusguthaben es zu holen gibt, desto schwieriger sind meist auch die Bonusbedingungen zu erfüllen, sodass sie nicht unbedingt lohnenswerter sind als ein 100% Bonus.

Welche Bonusaktionen sind für Bestandskunden am besten?

Bestandskunden kommen im Online Casino natürlich auch auf ihre Kosten und können sich regelmäßig über gute Bonusangebote freuen. Klassisch ist der Einzahlungsbonus, oder auch Reloadbonus genannt, der genau wie der Willkommensbonus den Betrag der Einzahlung vervielfachen kann.

Als besonders lukrativ zeigen sich für Bestandskunden allerdings meist die VIP-Programme. An diesen nimmt jeder Kunde automatisch teil und kann durch das Sammeln von Punkten, die durch Einsätze bei Spielen entstehen, neue Ränge erklimmen, die teilweise gute Prämien vergeben. Auf diesem Weg können Sie sich zum Beispiel Freispiele und kostenlose Boni sichern.

Letztendlich ist fast jeder Casino Bonus von Vorteil. Es hängt nur davon ab, was Sie sich von einem solchen Angebot erhoffen. Sind Sie auf die Umwandlung in Echtgeld aus, spielen die Bonusbedingungen für Sie eine besonders wichtige Rolle – kostenlose zusätzliche Unterhaltung ist jedoch immer drin!

Comentarios: